Das Szenario in der Fußballblog-Medienlandschaft ist geprägt von polarisierenden Tendenzen inmitten von Corona: Reichweiten-Raketen, etablierte Player, starke Newcomer und Absteiger. Verlagsfreie wie auch Blogs mit starkem Medienhaus-Rückhalt, die sich mit Herzblut ihrem Lieblingsverein verschrieben haben, sind seit einem Jahr wie die gesamte Profifußballszene mit einer Extremsituation konfrontiert. Noch immer muss das Interesse an Infotainment ohne das Stadion-Live-Erlebnis auskommen. Verliert der Profifußball in Deutschland an Bedeutung? Stillen die Fans ihren informativen Hunger nach Fußball mit Blick auf die Blogs mehr oder weniger? Unser Update der in 2017, 2018, 2019 & 2020 durchgeführten Blog-Analyse „Deutschlands beste Fußballblogs“ liefert dazu neueste Insights.

Differente digitale Performance in der Blogosphäre

Da wir als Agentur inzwischen für mehr als die Hälfte der deutschen Fußballclubs aus Liga 1 und 2 aktiv sind, interessiert uns natürlich, wo die Fans der Clubs im Netz wie stark aktiv sind. Wie in jedem Jahr hat unser Reichweiten-Radar dabei die Blogs erfasst, die sich jeweils einem deutschen Fußball-Proficlub aus der 1.-3. Liga verschrieben haben im von Corona gepeinigten Bemessungszeitraum 08/2020 – 01/2021. Als grobes Fazit lässt sich sagen, dass eine differente digitale Performance in der Blogosphäre vorherrscht: Einige stürmten mit starker Online-Offensive und gekonnter Content-Taktik als Newcomer in die Top 10 Rankings, einige Erlesene feiern gesteigerten Website Traffic, andere lange federführende Blogs ließen Federn und für einen „Evergreen“ mit Top 10-Status ertönte gar der Abpfiff. Als besonders bedeutende Blog-Brennstoffzelle konnte dabei die digitale Derby-Dynamik zwischen Revierrivalen identifiziert werden – nachweislich messbar im Rheingebiet, in Hamburg und München.

Trend-Triade: Blogs im Abseits, Blog-Boomer & Bewahrer

Bewertet haben wir Fußballblogs, die sich jeweils einem Club aus den drei obersten deutschen Ligen verschrieben haben. Als Resonanzwert haben wir die Kennzahl monatliche Website Visits, gemessen mit dem Tool Similarweb erfasst. Die erfassten Daten bilden drei verschiedene Performance-Richtungen ab: Wachstum, Stabilität und Rückgang. Einspurige Thesen, wonach die Pandemie das Interesse am Fußball-Proficlub gesteigert oder vermindert haben soll, finden in der Fußballblog-Analyse keinen eindeutigen Widerhall.

Vielmehr bestätigen auch die drei reichweitenstärksten deutschen Fußball-Onlineplattformen kicker.de, transfermarkt.de und sport1.de die Trend-Triade:

Während kicker.de einen Boomer-Anstieg der monatlichen Website-Besuche feiert (von 28 Mio. in 08/2020 auf 34 Mio. in 01/2021) und sport1.de eine krisenfeste Rezipienten-Resonanz erlebt (18,8 Mio. im August 2020 und 18,6 Mio. in 01/2021), tappte transfermarkt.de aus chancenreicher Position ins Abseits, als sich 26,9 Mio. Website Visits im August 2020 auf 18 Mio. im November reduzierten. Dass in 12/20 (19,6 Mio.) und 01/2021 (21 Mio.) zumindest der Absturz gebremst werden konnte, ändert nichts an der Tatsache – weit hinter den Erwartungen des ehemaligen Levels geraten zu sein!

Resonanz-Rankings: Website Visits und Social Media

Die Ergebnisse der Resonanzwertmessung anhand der Kennzahl der monatlichen Website Visits bilden wir in vier Rankings mit Deutschlands reichweitenstärksten Fußballblogs ab:

  • In einem Top 10 Ranking erfassen wir die stärksten Website-Besucherwerte aller Blogs, sowohl die mit Subdomain und starkem Verlag im Background als auch die verlagsfreien Blogs.
  • In einem weiteren Top 10 Ranking haben wir die Website Visits der Blogs ohne Einbettung in einen starken Verlag erfasst.
  • Zwei weitere Top 5 Tabellen erfassen das Social Media-Reichweitenpotenzial der Blogs, gemessen an Facebook und Instagram Followern, stellvertretend als Social-Kennzahl für die Anzahl der Fanscharen, die die kreativen Textkünstler an sich „binden“ können.
Website des Fußballblogs geissblog.koeln

Marc L. Merten, Gründer von geissblog.koeln – einem Blog, der sich Jahr für Jahr stetigen Wachstums erfreut – gelingt auch der Sprung in die Top 5 Instagram:

 „Wir sind ja noch immer verhältnismäßig jung, seit nicht einmal sechs Jahren am Markt. Daher wäre es vermessen zu glauben, wir könnten bereits alle FC-Fans da draußen erreichen. Die Kollegen der großen unabhängigen Blogs wie dieblaue24.com und der-betze-brennt.de zeigen ja, was mit kontinuierlich guter Arbeit und Geduld möglich sein kann. Dahin wollen wir auch. Instagram haben wir ausgewählt, um uns noch mehr mit unserer Community auszutauschen. Auf diese Weise sind wir sehr schnell gewachsen. Daher ist Instagram für uns sehr wichtig.”

Screenshot: https://geissblog.koeln/

Borussia: Das begehrteste Bundesligaobjekt der Blogger-Begierde

Ähnlich wie in den sportlichen Ergebnis-Tabellen verhält es sich auch in diesen Blog-Rankings: Es gibt Auf- und Absteiger, High- und Lowperformer – und mittendrin genießt Bundesligist Borussia Mönchengladbach die aktuell stärkste Online-Präsenz dank der hohen Einsatzbereitschaft von gleich 3 relevanten Blogs mit Top 10 Status. Ein Blog aus dem Verlag DuMont gladbachlive.de sowie 2 verlagsfreie starke Blog-Teams: fohlen-hautnah.de und torfabrik.de.

Website des Fußballblogs gladbachlive,de
gladbachlive.de stürmt mit Medienpower von DuMont Newsnet sogar als Newcomer auf Rang 2 der Top 10! Screenshot: gladbachlive.de

Blog-Beben im HSV-Kosmos

Website des Fußballblogs hsv24.mopo.de
hsv24.mopo.de blieb als einziger HSV-Blog von den drei letztjährigen Top 10-Blogs im Rennen, das allerdings eindrucksvoll mit der Festigung von Rang 1!
Screenshot: hsv24.mopo.de

Dominierten in der Vorjahreswertung neben dem national Reichweiten stärksten Fußballblog hsv24.mopo.de (DuMont) noch 2 verlagsfreie Blogs mit Fanliebe zum HSV die Top 10 Rankings, so hat sich die aktuelle Lage stark rückläufig verändert:

hsv-arena.hamburg rutschte aus den Top 10-Rängen aufgrund stark rückläufiger Website Visits und rautenperle.com – im Vorjahr noch auf Rang 8 in der Gesamtwertung – stellte Ende des Jahres trotz leicht ansteigendem Website Traffic den Betrieb gänzlich ein, nicht auf Basis betriebswirtschaftlicher Bewertung des Investors, sondern weil es intern inhaltlich unterschiedliche Strategien gab, so der langjährige Sportjournalist Marcus Scholz, der die Rautenperle-Spielmacherrolle innehatte und zuvor bereits als Frontmann und Feder des ehemaligen Blogs „Matz ab!“ vom Hamburger Abendblatt in der Fußballblog-Pionierzeit agierte. Der erfahrene Content Creator hat daher bereits ein neues vielversprechendes HSV-Blog-Projekt „Moin Volkspark“ mit neuem Kreativteam zum Laufen gebracht.

Marcus Scholz, Sportjournalist & Blogautor

„Mein Ziel ist es, mit ‚Moin Volkspark‘ den Nachrichtengehalt einer Tageszeitung mit klar erkennbarer Meinung und Einordnung zu versehen, um den Usern eine Orientierungshilfe zu bieten. Beispielhaft dafür stehen unser MorningCall als Podcast, Blog in Schriftform und der Community Talk als Videoformat. Man soll mit Moin Volkspark den HSV-Tag beginnen können und auch beschließen. Und das an 365 Tagen im Jahr.“

Marcus Scholz, HSV-Blog-Pionier und Gründer von „Moin Volkspark“

*Anmerkung: Spätestens in unserer nächsten Blog-Analyse 01/2022 will Scholz mit Moin Volkspark einen Top 10 Platz erreichen. Über das Wie mehr am Ende des Blogartikels.

Blogosphäre: Medialer Mix aus 3 Ligen vs. Blogger-Brachland

Die Fußballblog-Medienlandschaft kennzeichnet ein Mix aus 3 Ligen: Zwei Bundesligisten stellen das Objekt der Begierde für 2 Blogs mit Top 10-Status dar: FC Bayern München und 1. FC Köln. Eintracht Frankfurt, Werder Bremen und Union Berlin werden von jeweils einem Blog mit Top 10 Status zum Mittelpunkt des Herzblutschreibens, dem es nicht an Analytik und Hintergrundinfos mangelt. Die 2. Liga ist vertreten durch die Hamburger Clubs FC St. Pauli und HSV. Zwei Traditionsvereine, die aktuell in der 3. Liga am Ball sind, 1. FC Kaiserslautern und TSV 1860 München, werden seit Jahren von den reichweitenstarken Blogs der-betze-brennt.de und dieblaue24.com in der Onlinewelt erstklassig zum Fan-Thema gemacht.

Doch viele Fußballclubs bieten noch gänzlich „unbeschriebene Blogseiten“ oder werden lediglich von aktuell reichweitenschwachen Blogs redaktionell flankiert. Beispiele für die Vereine mit traditionell starker Fanbasis sind der aktuelle Zweitligist 1. FC Nürnberg oder auch Erstligist VfB Stuttgart – ebenso deutschlandweit beliebte Bundesligaadressen wie der SC Freiburg oder FSV Mainz 05.

Fazit: Lediglich 7 von 18 Erstligisten werden in Blogs mit relevanter Reichweite auf Top 10-Niveau bespielt, außer HSV und FC St. Pauli erscheint kein anderer Zweitligist auf dem Ranking-Radar. Zudem kann seit Jahren keiner der vielen Traditionsclubs mit starker Fanbasis in der 3. Liga den erfolgreichen Vorreitern der-betze-brennt.de / dieblaue24.com nachfolgen.   

DuMont dominiert die digitale Fußballblog-Szene

DuMont Newsnet hat sich mittlerweile als stärkster Player im Blog Business mit Blick auf die Fußball-Bundesliga in Szene gesetzt. Das dokumentieren die vier Top 10-Platzierungen im untenstehenden Ranking, das sowohl die verlagsfreien Blogs als auch die Player mit Medienhaus-Rückhalt berücksichtigt.Die Medienproduktionsstättehat das Reichweiten und Vermarktungs-Potenzial erkannt und aktuell mit gladbach.live seine Online-Offensive weiter verstärkt. Nach hsv24.mopo.de, stpauli24.mopo.de und rblive.de macht der neue Borussia Mönchengladbach verschriebene Blog nun Dumonts digitale Viererkette komplett. Insgesamt kann die Medienmarke somit einen Traffic in Höhe von mehr als 5,49 Mio. Website Visits im monatlichen Durchschnitt zwischen 08/2020 – 01/2021 auf der Habenseite verbuchen. Ein Wert, der stark einzahlt auf das Advertising-Konto!

Dennoch sind nicht alle genannten Blogs umfänglich Dumont zuzuordnen. So steht der Verleger Arist von Harpe mit dem Morgenpost Verlag hinter hsv24.mopo.de und stpauli24.mopo.de, und auch rblive.de ist dem Verlag Mitteldeutsche Zeitung mz.de zugehörig. Dumont Newsnet vereint wiederum die genannten Medien im digitalen Verbund.

Die Top 10 Fußballblogs

Top 10 Fußballblogs nach Website Visits
Bildnachweis: © george tsartsianidis /istockphoto.com – web-netz GmbH
  • hsv24.mopo.de verteidigt Platz 1 und kann die Reichweite sogar nochmals erhöhen im Vergleich zur Vorjahreswertung
  • Der Wettbewerb bietet Raum für starke Newcomer: So stürmt gladbachlive.de mit DuMont-Medienpower sogar auf Rang 2
  • rblive.de nimmt mit erneutem Wachstumssprung auf 975.000 Website Visits Anlauf zum Überqueren der Millionen-Mauer und auch geissblog.koeln trumpft als verlagsfreier Blog mit signifikantem Wachstum auf in der nationalen Gesamtwertung
  • Blog-Potpourri: 10 Blogs verteilen sich auf 6 Erstligisten, 1 Zweitligist, 2 Drittligisten
  • Blog-Brennstoff: Die digitale Derby Dynamik befeuert die Koexistenz und Reichweite der Blogs. Siehe die Rivalen der Rheinregion 1. FC Köln (geissblog.koeln / effzeh.com) und Borussia Mönchengladbach (gladbachlive.de / torfabrik.de) sowie die Stadtrivalen in Hamburg (hsv24.mopo.de / stpauli24.mopo.de). In München treibt die Derbyrivalität zwischen dem FC Bayern und TSV 1860 München aktuell gleich 3 Blogs an (s.u.)

„Betze“ behauptet Bestwertposition vor 7 Derbydynamik-Blogs

Die Top 10 Fußballblogs ohne Verlag

Top 10 Fußballblogs ohne Verlag nach Website Visits
Bildnachweis: © george tsartsianidis /istockphoto.com – web-netz GmbH
  • Erstklassiger Website Traffic braucht nicht die Strahlkraft von 1. Liga-Clubs:So thronen 2 Blogs mit Fanliebe für Clubs aus der 3. Liga weiterhin erstklassig an der Spitze der Top 10 der verlagsfreien Fußballblogs: der-betze-brennt.de (1. FC Kaiserslautern) und dieblaue24.com (1860 München)
  • Blog-Brennstoff: 7 Blogs werden digital befeuert durch die Derby Dynamik! Die Münchener Stadtrivalen: dieblaue24.com/TSV 1860 vs. fcbinside.de und miasanrot.de/FC Bayern. Diese 4 Blogs profitieren vom Derbyfeeling zwischen Köln und Mönchengladbach: geissblog.koeln, effzeh.com vs. torfabrik.de u. fohlen-hautnah.de
  • Der Wettbewerb bietet Raum für starke Newcomer: So bringt sich fcbinside.de als zweiter Blog in der Blogosphäre um den FC Bayern neben miasanrot.de reichweitenstark ins Spiel
Website des Fußballblogs fcbinside.de
Screenshot: fcbinside.de
  • Newcomer im Blickfeld: mit Fanliebe für Bundesligaaufsteiger Arminia Bielefeld hatte sich der verlagsfreie Blog dsc4ever.de bereits im Vorjahr an die Top 10 herangepirscht, doch der Sprung in diese Tabelle bleibt aus. Mit 70,8 k bleibt der imaginäre Rang 11 allerdings in Kurzpassnähe zur Top 10!

BVB-Blog triumphiert als stärkster Facebook-Performer

Top 5 Fußballblogs bei Facebook

Top 5 Fußballblogs nach Facebook Likes
Bildnachweis: © george tsartsianidis /istockphoto.com – web-netz GmbH
  • schwatzgelb.de kann als einziger Blog die 100.000 Follower-Marke knacken und gewinnt mit großem Abstand Facebook-Gold
  • sge4ever.de behauptet sich seit Jahren als etablierter verlagsfreier Blog mit Fanliebe für Eintracht Frankfurt und steht für eine gelingende Multichannel-Strategie – die u.a. mit der drittstärksten Facebook-Followerzahl aller Blogs aufwartet. Anm.: Facebook wird als Trafficquelle für sge4ever.de ein 7%-Anteil zuteil.
Website des Fußballblogs schwatzgelb.de
Screenshot: schwatzgelb.de
Website des Fußballblogs sge4ever.de
Screenshot: https://www.sge4ever.de/

Instagram-Champion: Verlagsblog mit Werder-Fanliebe

Top 5 Fußballblogs auf Instagram

Top 5 Fußballblogs nach Instagram Follower
Bildnachweis: © george tsartsianidis /istockphoto.com – web-netz GmbH
  • Deutliche Vorteile für die verlagsfreien Blogs mit vier Platzierungen in der Top 5, doch der Sieg gehört dem Verlagshaus Kreiszeitung zugehörigen Blog deichstube.de – der mit starkem Redaktionsteam Werder Bremen „beschreibt“. Anm.: In der Top 10 Bewertungskategorie „Website Visits“ verzeichnet der Werder-Blog einen Traffic-Rückgang im Vergleich zum Vorjahr.
  • Der FC Bayern-Blog fcbinside.de, der in die Top 10 der verlagsfreien Blogs als Newcomer stürmte, schafft auch den Sprung in die Top 5 Instagram.
  • schwatzgelb.de rutschte zwar aus der Top 10 Website Visits, sichert sich dafür aber nach Facebook-Gold auch noch Instagram-Silber und avanciert dadurch klar zum Bestperformer-Blog dieser beiden Social Media-Kanäle.

Learnings

Der Trend der großen Clubs hin zum Medienhaus, ist längst vollzogen. Die These, dass dadurch verstärkt Fannachfrage auf die verschiedenen Kommunikationskanäle der Clubs gelotst wird – und somit potenziell auch weg von externen Blogs – ist nicht haltbar, das untermauern die Ergebnisse unserer Bloganalyse:

  • Widerlegt wird die These beim Blick auf die Blogosphäre rund um den FC Bayern München. Da konnten sich sogar zwei Blogs etablieren, miasanrot.de steigerte das Visit-Wachstum um mehr als 50% und mit fcbinside ist gar ein neuer Blog auf den Content-Plan getreten, stürmt als Newcomer sensationell auf Rang 7!
  • Borussia Mönchengladbach (BMG) und RB Leipzig können ebenfalls als beispielhafte Objekte für erfolgreiche Blog-Begeisterung trotz Medienhaus-Etablierung der Clubs herhalten: Gleich drei Blogs widmen sich BMG und generieren sogar trotz gesteigerter Wettbewerbssituation starke Reichweiten.Im Fall von RB Leipzig zeigt rblive.de als Blog aus dem Medienhaus DuMont auf, dass auch ein stark polarisierender Bundesligist mitspeziellem Finanz-Fundament, vermeintlich wenig gewachsener Fankultur und fehlender Tradition erfolgreiches Blog Business ermöglichen kann. Eine solche Fanbegeisterung würden sich viele andere Clubs wünschen.
  • Beim BVB scheint diese These auf den ersten Blick zu greifen, weil schwatzgelb.de als stärkster Blog, der sich dem BVB verschrieben hat, einen seit Jahren stetigen signifikanten Website-Visit-Rückgang erleidet und aktuell erstmalig auch seine Top 10-Platzierung einbüßt. Relativierend ist jedoch anzumerken, dass schwatzgelb eine Multichannel-Strategie forciert hat, die u.a. Platz 1 im Facebook-Ranking und Rang 2 in der Instagram-Tabelle beschert! 
  • Blogs bieten Business-Bühne: Reichweitenstarke Blogs besitzen großes Online-Marketing-Potenzial. Neben der Reichweitensteigerung innerhalb einer spitzen Zielgruppe ist vor allem auch die enorm starke emotionale Note zu nennen. Fußball kommt stets mit einer implizierten Emotionalität daher. Fußball bietet eine schier unerschöpfliche Quelle für Content und Storytelling. Und die Blogs bedienen dies wie kaum ein anderes Medium. Im Vergleich dazu müssen Unternehmen erheblichen Extraaufwand betreiben, um emotionale „Aufgeladenheit“ überhaupt erst herzustellen!

Affiliate Marketing: Leonie Braunert, Teamlead Affiliate Marketing bei web-netz, betont: „Gerade reichweitenstarke Blogs sind für das Affiliate Marketing sehr attraktiv, da wir durch den hohen Traffic sicher sein können, auf den jeweiligen Club-Blogs eine extrem hohe Anzahl an Fans zu erreichen wie sonst auf keiner anderen Website. Zielgruppenschärfer lassen sich Club-Produkte kaum bewerben – hohe Klickraten sind hier ein eindeutiger Indikator.“

Die Expertin, die bei web-netz auch die Profifußballclubs im Affiliate Marketing berät und auch als Gastautorin dazu gefragt ist, weiter:

„Die reichweitenstarken Blogs können also gezielt genutzt werden, um die Fans per Impuls auf die vielfältigen Angebote der Clubs aufmerksam zu machen und sie zum Angebot zu führen. Somit sind die Fan-Blogs im Affiliate Bereich ein Gewinn für alle Seiten – den Fan, den Blogbetreiber und den Verein.“

  • Jeder Blog braucht neben Vermarktungskompetenz zum Wachsen und Gedeihen „Vitamin C“: Content, Community und die richtige Choice of Channels!

Erfolgsfaktoren

Zur Frage der Erfolgsfaktoren von Fußballblogs lassen wir abschließend noch einmal den Hamburger Fußballblog-Pionier der ersten Stunde, Marcus Scholz, zu Wort kommen.

Marcus Scholz, Sportjournalist & Blogautor

Der leidenschaftliche HSV-Enthusiast setzt als Gründer von ‚Moin Volkspark‘ nicht nur auf das Kreativformat ‚Spieltagssong‘ als musikalische Spielberichterstattung von und mit HSV-Elvis, sondern will Vielfalt auch leben mit dem Community Talk-Format ‚Auswärtscouch‘. Neben kostenfreiem Zugang für alle, führt der Blogger zudem diese argumentative Dreierkette aufs Feld:

  • „Persönliche Teilnahmemöglichkeit für User via Interaktion bzw. Reaktion auf Meinungen/Thesen“
  • „Abwechslungsreicher Nachrichten-Stil: neben dem ‚schweren‘ Blog immer auch schnelle, kurze und vor allem regelmäßige Nachrichten wie Newsticker, Newsletter, Videoformate, Podcast“
  • „Exklusive Einblicke bzw. virtuelle Teilnahme an weitestgehend unzugänglichen Events wie z.B. Tickern aus dem Corona bedingt leeren Stadion, Storys via FB und Installation von Interviewterminen“

Beste Blogbuster Grüße von Friedhelm an alle Blogger, Bundesligisten und Buffer aller Ligen


Kostenlose Online-Marketing-Webinare

Wir bieten jede Woche kostenlos zwei Webinare an. Alle Themen und die nächsten Termine findet ihr auf: web-netz.de/webinare.

Sinja-Sophie Friske und Sven Pienkoss von der web-netz GmbH

Bildnachweis Titelbild: © efks/istockphoto.com – web-netz GmbH